Voodoo Mama

Aus RayWiki, das Rayman-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Voodoo Mama alias Fée de la mort in ihrer wahren Gestalt

Voodoo Mama oder Fée de la Mort ist der letzte (geheime) Boss, der in Rayman Origins zu besiegen ist - nicht, dass sie böse wäre, aber sie wurde wegen den Alpträumen von Polokus in ein riesiges Tentakelmonster, bekannt als Big Mama verwandelt.

Aussehen

In ihrer Monstergestalt ist sie kurz gesagt alle Aspekte der Hässlichkeit in einem. Sie ist ein gigantischer weinroter stark behaarter Koloss aus dem haufenweise Tentakel rausragen mit unzähligen Augen am Kopf, einem riesigen Maul messerscharfen spitzen Zähnen, zwei langen dürren Armen und Händen mit langen gebogenen Fingernägeln, die sie giftgrün lackiert hat und Stacheln an den Ellbögen. Sie trägt an ihren Armen und Fingern Goldschmuck, der mit vielen Stacheln versehen ist.

In ihrer wahren Gestalt ist sie eine junge leichenblasse Frau mit lila Haaren und einem tattooübersähten Körper. Sie trägt ein Trägerloses Pinkes Kleid, dieselbe Farbe, mit denen sie ihre lila Haare zu drei Zöpfen zusammengebunden hat. An jedem der Zöpfe sind Knochen reingeflochten. Als Ohrringe und an einer Kette am Kleid trägt sie Totenschädel. An den Armen trägt sie stachelige Goldarmbänder und an den füßen kleine pinke Bandagen. Ihre Oberweite ist weitaus kleiner als die der Nymphen - ebenso unterscheiden sich ihre Augen und ihre Flügel von ihnen.

Die Augen sind in einem leichten Gelbton, haben rote Pupillen und dunkle Augenringe. Als Flügel hat sie lila Fledermausflügel.

Ihre ganze lila Farbe basiert darauf, dass sie die Fee des Todes ist (was auch die Übersetzung von "Fée de la Mort" ist).

Kampf

Big Mama

Im Kampf kommt es vor allem auf gutes Timing an. Vor dem beginn des Kampfes sieht man Big Mama ihre Fingernägel lackieren, während im Hintergrund eine schräge aber doch friedliche Melodie spielt. Diese verklingt jedoch sofort, wenn man durch einen blauen Pilz auf die Arme von Big Mama gelangt. Sogesehn ist dieser Kampf recht kurz.

Das erste, was man tun muss, ist schnell von einen Arm zum anderen zu Springen und versuchen, die Beule, die nur für wenige Sekunden am Ellbogen erscheint zu treffen. Gelingt dem Spieler dies, wird er auf den Kopf geschleudert, wo er möglichst schnell Voodoo Mamas Augen wegschlagen muss.

Ist dies erledigt, gelangt man wieder auf einen der beiden Arme. Nun versucht Big Mama, den Spieler mit ihrem stacheligen Ellbogen zu erwischen. Weicht man denen aus, gilt es, die nun parralel angewinkelten Arme für Wandsprünge zu gebrauchen, um nicht gegen die Schädlichen spitzen Armreifen zu prallen.

Dann muss der Spieler wiederholt auf und ab Springen, da Big Mama ihre Arme abwechselnd in Magma taucht. Dann geht es wieder um gutes timing: Man muss warten, bis der andere Arm wieder auftaucht, möglichst schnell auf ihn springen, um eine weitere Beule zu erwischen.

Dann wird man wieder auf den Kopf geschleudert, wo es eine letzte riesige Beule zu zerschlagen gilt. Anschließent verpusst Big Mama und Fee de la Mort erscheint, welche sich beim Spieler für seine hilfe bedankt.

Verwandschaft zu den Nymphen

Dass Voodoo Mama mit Betilla und co. verwandt ist, ist nicht offiziell bekannt gegeben, wird dennoch von den Fans stark vermutet. Aspekte, die jedoch dagegen sprechen, sind, dass erstens keine der Nymphen etwas darüber erwähnt haben, dass noch eine ihrer Schwestern in schwierigkeiten ist. Womöglich wissen sie nicht einmal, dass es Voodoo Mama gibt. Zweitens unterscheidet sich ihr Sprite von dem der Nymphen. Jede der Nymphen hat die gleichen Augen (nur bei Edith Up sind sie kleiner) und eine große Oberweite. Voodoo Mama jedoch hat andere Augen und eine wesentlich kleinere Brust. Ob ihre Flügel nun einfach nur anders Aussehen, um sie deutlicher als Todesfee aussehen zu lassen oder wirklich keine Feenflügel sind, ist nicht bekannt.