Polokus

Aus RayWiki, das wiki zu Rayman
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polokus

Polokus ist eine Art Gottheit, die zum ersten Mal in Rayman 2 auftritt. Als eines Tages die Lums ihre gesamte Energie zu einem Gedanken konzentrierten schuf ihr Bewusstsein ein seltsames Wesen: Polokus. Seine Macht liegt darin, dass alles wahr wird, was er zulezt geträumt oder sich gewünscht hat. Das heißt, dass er die Seele der Welt ist und der Erschaffer von allem was ist. In die Welt, die er verlassen hat, kann er nur durch die Vereinigung der vier Magischen Masken zurückkehren.

Aussehen

Polokus trägt einen pinken Zylinder mit orangen Verzierungen. Er trägt eine grüne Hose und besitzt lange Arme, die ungefähr doppelt so groß sind wie der Körper selbst. Des Weiteren besitzt es ebenfalls relativ lange Füße, die ungefähr so groß sind wie der Körper. Polokus steht meistens auf einem Sockel, auf dem die vier Masken befestigt werden können.

Auftritt

Ly gibt dem Hauptcharakter Rayman zu Beginn des Spiels die Aufgabe, die vier Masken zu finden, um Polokus wieder zurückkehren zu lassen. Immer wenn man eine Maske findet, gelangt man zu ihm und gibt ihm eine der Masken, die daraufhin an den Sockel befestigt wird. Hat man alle vier Masken gefunden und diese an Polokus überreicht, verleiht er Rayman neue Fähigkeiten.

Anschließend macht er sich auf den Weg, um alle Gefolgsleute von Admiral Klingenbart, die Roboter, zu vernichten. Die Aufgabe Klingenbart selbst zu besiegen überlässt er Rayman.