Nymphe

Aus RayWiki, das Rayman-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Nymphe

Nymphen sind bildhübsche magische Schwestern, die Rayman in Rayman Origins ihre Kräfte zur verfügung stellen. Außer Betilla haben die sechs anderen Nymphen erst in diesem Spiel ihren ersten Auftritt.

Aussehen

Die Merkmale, die alle sieben gemeinsam haben, sind ihr Aussehen von Teenager-Mädchen, ihre kurvigen Körper mit besonders großen "Augen" und Hinterteilen und ihre wirklichen großen Augen.

Sie heißen:

  • Voodoo Mama alias Fée de la Mort: Sie unterscheidet sich gewaltig von den anderen Nymphen. Sie ist die einzige, die Rayman keine Kräfte gibt.

Verwandtschaft

Es ist offiziell bekannt gegeben, dass sechs der Nymphen (Alle außer Voodoo Mama) Schwestern sind, wobei Betilla die Älteste ist. Ob Voodoo Mama ebenfalls ihre Schwester ist, ist nicht offiziell bekannt gegeben, wird aber von vielen Fans als eine angesehen.

Geschichte

Laut Spieleanleitung sind die Nymphen eng mit dem Traumbläser Polokus befreundet und teils dafür zuständig, ihm zu helfen im Falle eines Alptraums. So haben sie versucht, ihn bei seinem ersten Alptraum mit Traumsüß-Tee und leckeren kuchen zu beruhigen, was jedoch fehlschlug. Schließlich haben sie eine entscheidene Entscheidung getroffen: Sie haben den Helden Rayman erschaffen. Mithilfe mehrerer Beutel voller Lums eilten sie zur Schnarchstätte des Traumbläsers, wurden jedoch unterwegs von Zombiehühnern abgelenkt, weswegen ein Teil der Lums verloren ging. Das Resultat: Die bötigen Lums für die Gliedmaßen fehlten und Rayman wurde ohne Arme und Beine geboren.

In einem Offiziellem Trailer wurde die Erschaffung Rayman's gezeigt. Komischerweise war außer Betilla keine andere Nymphe dabei zu sehen.

Es ist auch bekannt, dass es ursprünglich noch eine weitere Nymphe geben soll. Weder ihr Name noch ihre Rolle sind jedoch unbekannt, genau so wie der Grund, weswegen sie aus dem Spiel entfernt wurde.